Antiquariat Büchel-Baur

Verband Deutscher Antiquare e. V.International League of Antiquarian Booksellers

Robert-Koch-Weg 9
71364 WINNENDEN (D)

Telefon: (0 71 95) 977 20 28
Telefax: (0 71 95) 977 20 29
E-Mail: info@buechel-baur.de

MOZART, Wolfgang Amadeus
Don Juan. Oper in zwei Aufzügen ... Vollständiger Clavier-Auszug mit ital. und deutsch. Texte. Zweite verbesserte Auflage ... Pr. 1 fl 18 gr.

Braunschweig, G.M. Meyer jr. (um 1840).

Quer-8°. (1Bl.), 182 Ss., (1) Bl. Durchgehend gestochen (Pl.-Nr. 116). Halbleder d. Zt. (fleckig, bestoßen und berieben, Deckel grün eingefärbt, Rücken mit Bezugsdefekten, Ecken und Kanten beschädigt) mit goldgepr. Titel auf VD. Zweite Ausgabe bei Meyer in Braunschweig. Vorderer Vorsatz mit Besitzereintrag: Emma de Montigny. Durchgehend leicht gebräuntes und etwas braunfleckiges Exemplar, einzelne Bll. knapp beschnitten (Seitenzahlen tls. tangiert).

Best. Nr.: 495   70,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

 

(MOZART, Wolfgang Amadeus):
Zur Jubelfeier des Geburtstags von W.A. Mozart 27. Januar 1856. 7 Ouverturen in Partitur.

Berlin, Schlesinger (1856).

4°. Haupttitel, S. (3) - 20 (= Idomeneo); S. 3 - 32 (= Entführung); S. 3-24 (= Figaros Hochzeit); S. 3 - 38 (= Don Giovanni); S. 3 - 20 (Cosi fan tutte); Nebentitel, S. 2 - 29, (1) S. (leer) (= Zauberflöte); Nebentitel, S. 2-21, (1) S. (leer) (= La clemenza di Tito). Durchgehend gestochen (Pl.- Nr. S 2400 - 2406).

Halbleder z. Zt. (etwas berieben) mit goldgepr. Rückentitel.

Nachdruck der Ausgaben von Mozart-Ouvertüren bei Schlesinger in den späten 1830er und frühen 1840er Jahren.

Die beiden eingebundenen Nebentitel sind die Titelblätter, die den ursprünglichen Ausgaben beigegeben waren: "Ouvertures pour le grand Orchestre des Opéras deW.A. Mozart, No. 1. Idomeneo - 2. Belmonte & Constanze (Entführung aus dem Serail) - 3. Figaro - 4. Don Juan - No. 5. Cosi fan tutte - 6. Zauberflöte (Il Flauto magico) - 7. Titus - 8. Gr. Partition - Partitur...". Zum Zeitpunkt des Drucks der beiden eingebundenen Titelblätter hatte wohl noch nicht festgestanden, welche Ouvertüre als 8. publiziert werden würde; es war dann "Der Schauspieldirektor (L’Impressario)".

Bei unserem Band fehlen die Nebentitel zu den ersten 5 Ouvertüren, ansonsten ist er vollständig.

Erster vorderer Vorsatz recto mit Besitzereintrag aus dem Jahr 1858, verso mit der Auflistung der enthaltenen Opern mit ihrem jeweiligen italienischen Titel von der gleichen Hand. Beide Nebentitel mit Verlagsstempel und mit rotem Farbstift Unterstreichung der Oper, deren Ouvertüre folgt. Durchgehend mäßig gebräunt, stellenweise (überwiegend im Falz) leicht braunfleckig; Mehrzahl der Blätter etwas flau im Abdruck.

Nicht bei Köchel. Über den KvK konnten wir kein Exemplar ermitteln.

 

                                                                            verkauft

 

 

MOZART, W(olfgang) A(madeus)
La clemenza di Tito. Opera seria ... Titus. Ernsthafte Oper in Zwey Akten ... Pr. 2 Rthlr. Klavierauszug von A.E. Müller [KV 621].

Bey Breitkopf und Härtel in Leipzig (vor 1818).

Quer-fol. Titel, VI Ss. (deutsches Libretto), 88 Ss. Typendruck. Verlagsnummer: 2213.

Halbleinen um 1900 (leicht berieben, Vordergelenk schadhaft) mit handgeschr, Titelschildchen. Eingebunden: der Originalumschlag (VD mit Titelaufdruck La Clemenza di Tito. Titus. Oper in Zwey Aufzügen von W.A. Mozart. Klavierauszug und dekorativem Rahmen, RD mit dem gleichen Rahmen).

Wohl zweite Auflage der dritten Ausgabe des Müllerschen Klavierauszugs (die beiden ersten Ausgaben bei Böhme in Hamburg [vor 1795 und vor 1803], ab 1803 folgt die dritte Ausgabe in verschiedenen Auflagen bei B&H, zunächst ohne Verlagsnummer, dann mit den Nummern 2213, 2269 und schließlich 3610).

Umschlag etwas braunfleckig. Titel mit Besitzeintrag, durchgehend etwas gebräunt und – v.a. an den Rändern – leicht stockfleckig, letzte ca. 10 Bl.. und Umschlag-Rückseite mit zunehmendem Braunfleck im unteren Rand. Knapper beschnitten, Text / Musik aber so gut wie nicht betroffen (auf Bl. 1 r der Titel minimal angeschnitten). Ein gut erhaltenes Exemplar.

RISM 5108; nicht bei Hirsch.

Best. Nr.: 1012   220,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Opern, Klavierauszüge, Wiener Klassik]

MOZART, W(olfgang) A(madeus)
Die Entführung aus dem Serail. Oper in drei Acten ... Vollständiger Klavierauszug mit deutschem & italienischem Text [KV 384]

Berlin, Challier (um 1840).

Quer-fol. (2) Bll. (Titel, Personenverzeichnis), 96 Ss.

Durchgehend gestochen (Pl.-Nr. C.eG.480), mit dekorativer Titelbordüre. Grüner Leineneinband d. Zt. (berieben, etwas bestoßen) mit geprägtem Rückentitel. Ein leicht gebräuntes, unwesentlich fleckiges, sehr gut erhaltenes Exemplar.

Best. Nr.: 1013   80,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Opern, Klavierauszüge, Wiener Klassik]

[Mozart, Opernouvertüren]

[Klavierauszüge, Opern, Klassik]

MOZART, Wolfgang Amadeus.
Il dissoluto punito osia Dramma giocoso in due Atti... Ridotto per il Pianoforte da A. E. Müller...- Don Juan Oper in 2 Akten...nebst einem Anhang von später eingelegten Stücken...Pr. 3 Thlr. [KV 527].

Leipzig, Breitkopf & Härtel (1811). Quer-folio. (2) Bll., 182 Ss. Noten in Typendruck (Vl.-Nr. 1487). Mit Titelvignette (nach Killinger von Bolt). Halbleder d. Zt. (berieben und bestoßen, Rücken an Kopf und Fuß defekt) mit unbeschriftetem Schild auf Vorderdeckel. Zweite Ausgabe dieses Klavierauszugs (mit deutschem und italienischem Text). Knapp beschnitten, dadurch am unteren Rand die Plattennummer, am oberen Seitenzahlen und Überschriften des öfteren angeschnitten. Durchgehend leicht gebräunt (Titel und letztes Bl. stärker), untere äußere Ecken stark fingerfleckig, letztes Bl. verso insgesamt stärker fleckig, darüber hinaus nur vereinzelt mit kleineren Braunflecken. Letzte 3 Bll. je mit tiefem restauriertem Einriss (etwas Verlust von Noten u. Text). Ab und zu Randschäden, die den Notentext nicht berühren. Köchel 7 S. 598; RISM M 4513; BSB/Mu. 4413; CPM 41/61.

Best. Nr.: 422   350,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 97,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 97,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

[Wiener Klassik, Opern, Klavierauszüge]

MOZART, Wolfgang Amadeus
...Zauberflöte...Fürs Clavier eingerichtet von Friedrich Eunike...Preis fl. 7 1/2...

Bonn, Simrock (1793). Quer-4°. 145 Ss., (1) S. (Verlagskatalog). Mit gestochener Titelvignette (Pflugfelder), Titel und Notentext ebenfalls gestochen (Pl.-Nr. 4). Pappband d. Zt. (berieben, bestoßen, Rücken mit Bezugsdefekten, VD mit großem Wachstropfen) mit handschr. Titelbeschriftung. Einer der ersten Klavierauszüge, die in einem Band erschienen sind (nach den nummernweise publizierten bei Kozeluch und Artaria sowie der sehr unvollständig gebliebenen bei Hofmeister [alle 1791-93]. Sehr selten. Titel ohne die Widmung (so wie bei Hoboken und Hirsch). Vorderer Vorsatz mit einem, Titel mit mehreren (gleichen) Besitzereinträgen. 1 Bl. im Falz verstärkt; leicht gebräunt, schwach fleckig, einige Bll. knickfaltig, sonst ein sauberes Exemplar. Köchel 6 711; RISM M 4780; Slg. Hob. 12/ 558 (Titel mit deutscher und französischer Preisangabe, ohne Widmung); Hirsch IV, 186 (Titel ohne Widmung); nicht im BSB/Mu.

Best. Nr.: 437 /  3400,00 EUR

Versandkosten inkl.

 

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

PEETERS, Flor.
Lied - Symphony for Organ. Opus 66 ... 5. Lied to the sun.

New York/London/Frankfurt, Peters 1950. Quer-4°. Titel (verso weiß), 12 Ss. (pag. 23 -39), (1) S. VN 6002. TITEL MIT HANDSCHRIFTLICHER WIDMUNG ("Bien cordialement à Anton Nowakowsky"), Unterschrift und Datum (5-10- 58). Bedruckter Originalumschlag. Wohl Erstausgabe. Flor Peeters (1903 - 1986), belgischer Organist, Komponist und Musikpädagoge, war ein international anerkannter Organist. Er begann seine Karriere in Mechelen, und sie führte ihn auf einen Lehrstuhl am Antwerpener Konservatorium. Umschlag etwas ausgebleicht; innen leicht gebräunt, aber sauber.

Best. Nr.: 479 /  30,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 3,00 EUR Büchersendung [S], 3,45 EUR Büchersendung[E] / sonstiges Europa 3,00 EUR Büchersendung [S], 3,45 EUR Büchersendung[E] / Welt 3,00 EUR Büchersendung [S], 3,45 EUR Büchersendung [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

 

QUANTZ, Johann Joachim
Versuch einer Anweisung die Flöte traversiere zu spielen; mit verschiedenen, zur Beförderung des guten Geschmacks in der praktischen Musik dienlichen Anmerkungen begleitet, und mit Exempeln erläutert. Nebst XXIV Kupfertafeln.

Berlin, Voß 1752.

4°. (7) Bll., 334 Ss., (11) Bll.; (1) Bl., (12) Bll., mit 24 Notenkupfern; 2 gestochene Textvignetten von G. F. Schmidt.

Lederband d. Zt. (bestoßen und rissig, etwas verzogen, Gelenke angerissen, oberes Kapital restauriert) mit Rückenvergoldung (etwas berieben) und goldgeprägtem Rückenschild; Interimsumschlag d. Zt. (Notentafeln), an den Rändern gebräunt.

Erstausgabe; gleichzeitig auch auf Französisch in Paris erschienen.

Quantz' (1697 - 1773) war Schüler von Zelenka und Fux in Wien. 1728 wurde er in Berlin Flötenlehrer des späteren preußischen Königs Friedrich II., 1741 zu dessen Kammermusiker und Hofkomponisten bestellt. Er schrieb ca. 300 stilistisch A. Vivaldi nahestehende Flötenkonzerte sowie 200 Kammermusikwerke für die Flöte, deren Bau er durch eine zweite Klappe verbesserte.

Sein "Versuch einer Anweisung die Flöte traversiere zu spielen" ist mehr als eine reine Instrumentalschule: Er zählt zu den wichtigsten musiktheoretischen Schriften der Zeit. "Seine Regeln für die Verzierungskunst sind zeitgebunden und z.T. persönliche Auffassung ... Seine Ausführungen zur allgemeinen Aufführungspraxis jedoch gelten für die gesamte europäische Musik des Spätbarocks und Rokokos. Viele seiner Erörterungen über Musikerziehung, Berufswahl und Eignung des Instrumentalisten ... Bemerkungen über das Musikerleben und die Aufgaben des Komponisten und des Interpreten sind allgemeingültig." (MGG X, 1804). Quantz propagiert den "gemischten Geschmack", der italienische Verzierungskunst, französische Architektur und Rhythmik sowie deutsche Kontrapunktik zu einem neuen Stil verbinden will. Mannigfaltigkeit des Ausdrucks, Wechsel in der Instrumentierung, harmonische Abwechslung durch Dissonanzen gehören zu diesem "gemischten Geschmack", genauso wie der "Ausdruck" des Vortrags, den er vom Interpreten verlangt, um die der Musik innewohnenden Gedanken verständlich zu machen.

Erste und letzte Bll. leimschattig, Titel verso gestempelt. Textband am Kopf gering wasserrandig, erste Tafeln ebenfalls mit feiner Feuchtigkeitsspur. Widmungsblatt sowie Titel zu den Tafeln mit geklebtem Einriss. Insgesamt ein sauberes Exemplar.

RISM B VI, 676; Hirsch I, 477; CPM 46, 7895; MGG X, 1802-1804; Borst 42. Nicht in BSB.

Best. Nr.: 1015 /  4500,00 EUR

 

Versandkosten inklusive

 

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Instrumentalschulen, Flötenschulen, Erstausgaben]

 

 

[Instrumentalschulen, Flötenschulen, Erstaus

 

SCHUBERT, Franz:
An Schwager Kronos. An Mignon. Ganymed. Gedichte von Goethe. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte und dem Dichter verehrungsvoll gewidmet ... 19tes Werk (= D 369, 161, 544).

Wien, Diabelli & Comp. (1825).

Quer-Folio. Titel, S. 2 - 19, (1) S. (leer). Durchgehend gestochen. Plattennummer: D. et C.N o 1800. Originalausgabe. D. Fischer-Dieskau (S. 281): "Anfang Juni 1825 zeigten Diabelli & Companie Schuberts 19tes Werk an ... , 'dem Dichter verehrungsvoll gewidmet'. Diesmal wartete Schubert eine Zustimmung aus Weimar nicht erst ab, er widmete ungefragt die Stücke dem Olympier und schickte ... das prächtig ausgestattete Heft mit folgenden Zeilen an den Dichter: 'Euer Exzellenz! Wenn es mit gelingen sollte, durch die Widmung dieser Composition Ihrer Gedichte meine unbegrenzte Verehrung gegen E. Exzellenz an den Tag legen zu können und vielleicht einige Beachtung für meine Unbedeutendheit zu gewinnen, so würde ich den günstigen Erfolg dieses Wunsches als das schönste Ereignis meines Lebens preisen...'. Zwar finden wir in Goethes Tagebuch: 'Sendung von Felix Mendelssohn aus Wien, Quartette, Sendung von Schubert aus Wien: Von meinen Liedern Compositionen'. Aber eine Antwort nach Wien erfolgte nicht". Ebensowenig wie bei Schuberts erster Wendung an Goethe oder wie bei Beethovens Widmung seiner Vertonung von "Meeresstille" und "Glückliche Fahrt" 1822. - 1. Bl. wasserrandig, letztes mit Tintenflecken und Papierfehlstelle am Rand; zwei weitere Bll. mit kleinen Randschäden. Gering stockfleckig. Deutsch, Goethe-Lieder 19a; Slg. Hoboken 13, 98; BSB 14, 5835; CPM 51, 29.

Best. Nr.: 408 /  EUR 1 200,00

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR[Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 67,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 67,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

2000,00

 

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

 

 

  1. SCHUBERT, Franz:

  1. Gesänge des Harfners aus Wilhelm Meister, von Goethe, für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte, in Musik gesetzt und Seiner bischöflichen Gnaden, dem Herrn Joh. Nep. Ritter von Dankesreither ... , in tiefer Ehrfurcht gewidmet ... 12tes Werk (= D 478).

Wien, Diabelli & Comp. (ca. 1825).

Quer-Folio. Titel, (1) S: (leer), S. 3 - 11, (1) S. (leer). Durchgehend gestochen. Plattennummer: C. et D. N o 1161. Titelauflage der 2. Fassung. - Die Anziehungskraft, die Goethes romantische Vision von der harmonischen Gesellschaft im "Wilhelm Meister" auch auf Schubert ausgeübt haben muß, zeigt sich z.B. an der Vielzahl seiner musikalischen Bearbeitungen von Gedichten aus dem Roman (von "Nur wer die Sehnsucht kennt" gibt es allein 6 Fassungen). - Die breiten Ränder stock- und etwas fingerfleckig. - Deutsch, Goethe-Lieder 12 b; Slg. Hoboken 13, 67; BSB 14, 5822; CPM 51, 46

Best. Nr.: 409 /  750,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR[Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 67,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 67,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

[Kunstlied, Romantik]

SCHUBERT, Franz:
Der Wanderer von Schmidt v: Lübeck. Morgenlied von Werner. - Wandrers Nachtlied von Goethe; für eine Singstimme mit Begleitung des Piano-Forte, in Musik gesetzt, und Sr. Excellenz...Johann Ladislav Pyrker v. Felsö-Eör...in tiefer Ehrfurcht gewidmet. 4tes Werk (= D 489, 685, 224).

Wien, Cappi und Diabelli (ca. 1822).

Quer-Folio. Titel, S. 2 - 11, (1) S. (leer). Durchgehend gestochen; Plattennummer: C. et D. N°. 773. Erste Titelauflage (mit neuem Titel). - "Wanderers Nachtlied" (macht) wieder einmal deutlich..., wie unwichtig die Länge oder Kürze eines Musikstücks für seine Aussagekraft ist...Schuberts Epigramm hat in seiner Konzentration auf 14 Takte nicht seinesgleichen...(Es) wird von Alfred Einstein zu Recht als die 'schönste der Hunderte von Vertonungen dieses Gedichtes' bezeichnet" (Fischer - Dieskau S. 213 ff.). Eine Phrase in cis-moll aus dem Mittelteil wurde zum Thema der "Wanderer-Phantasie" - Variationen. - Leicht gebräunt, etwas wasserrandig und fingerfleckig. - Deutsch, Goethe-Lieder 4b; Slg. Hoboken 13, 23. Nicht in BSB und CPM.

verkauft

 

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

[Kunstlied, Romantik]

SCHUBERT, Franz
Die Rose (.) Gedicht von Fried (rich) Schlegel. In Musik gesetzt für eine Singstimme mit Begleitung des Pianoforte...73tes Werk...Pr. 30x C.M. (= D 745).

Wien, Diabelli u. Comp. (1827). Quer-Folio. Titel, (2) Ss. (leer), S. 4-7, (1) S. (leer). Durchgehend gestochen, Pl.-Nr.: D. et C. N°. 2490.Titel mit Vignette (Rose). Erste Einzelausgabe der 1. Fassung; Exemplar ohne Verlagsverzeichnis (vgl. Hirsch). 1822 war ein Erstdruck in der Beilage zur "Wiener Zeitschrift für Kunst, Literatur, Theater und Mode" erschienen. "Ein anderes Blumenlied... nach Schlegels DIE ROSE ... verfährt insofern ähnlich (wie D 752), als wieder die Zartheit der Pflanze in hochliegenden, engen Harmonien gezeichnet ist...Beunruhigende Zerbrechlichkeit, das allzu kurze Leben der Rose versinnbildlichend, bietet Schubert eine weitere Reflexionsmöglichkeit über den Tod. Schlegels Gedicht gehört in jenen Zyklus 'Abendröte', der Schubert bereits den Stoff für mehrere Lieder geboten hatte..." (Fischer-Dieskau S. 203/4). Titel mit Besitzername ("Caroli Wagner"); durchgehend etwas gebräunt und an den unteren äußeren Ecken fingerfleckig. Deutsch (Verzeichnis) S. 448; Slg. Hoboken 13, 307; Hirsch IV, 552.

Best. Nr.: 458 /  550,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR[Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 67,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 67,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

[Romantik, Kunstlied]

SCHUBERT, Franz
Schäfers Klagelied. Heidenröslein. Jägers Abendlied. Meeres Stille von Goethe. Für eine Singstimme in Begleitung des Piano-Forte in Musik gesetzt, und dem Wohlgebohrnen Herrn Herrn Ignaz Edlen von Mosel (,) k: k: wirkl: Hofrath und Vice-Direktor der k: k: Hoftheater, hochachtungsvoll gewidmet ... 3tes Werk. Pr: 1 f. 30 x W.W. / 45 x. C.M. [= D 121, 257, 368, 216]

Wien, Cappi und Diabelli (1822 / 1823).

Quer-Folio. Titel, (1) S. (leer), S. 3 - 11, (1) S. (leer). Durchgehend gestochen; Platten-Nummer C. et D. N°. 768. 1. Titelauflage der Erstausgabe der 1. Fassung. Laut Deutsch handelt es sich bei "Schäfers Klagelied" um "Schuberts erstes Lied, das öffentlich vorgetragen wurde" (Verzeichnis S. 86). Titel mit handschriftl. Besitzereintrag ("Amélie Benz...."). Durchgehend etwas gebräunt und leicht wasserrandig, Ränder fingerfleckig. Deutsch (Goethe-Lieder) 3b; Slg. Hoboken 13, 18.

Best. Nr.: 459 /  400,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR[Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 67,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 67,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

SCHUMANN, Robert
Kinderszenen. Leichte Stücke für das Pianoforte. Op. 15. Pr. 25 Ngr.

Leipzig, Breitkopf & Härtel (nach 1842).

Folio. 20 Ss. Mit lithographiertem Titel; Notentext durchgehend gestochen (Platten-Nr. 6016), jede Seite mit grünem ornamentalem Rahmen eingefasst. Ohne Einband.

Zweite Titelauflage des Originaldrucks.

Die Kinderszenen stammen aus dem Jahr 1838, und Schumann komponierte sie kurz vor Beginn seines Wien-Aufenthaltes; sie stehen damit ziemlich am Ende des Zeitraums von ca. 11 Jahren (1828-39), in denen Schumann fast ausschließlich für das Klavier schrieb und in denen sich seine musikalische Inividualität herausbildete. Zugleich war es die Zeit der Konflikte mit Wieck um eine Hochzeit mit Clara. Die EA erfolgte 1839.

Etwas gebräunt, Bl. 2 mit tiefem Einriss (geklebt) und ergänzter Blattecke sowie weiteren Einrissen im weißen Rand (einer davon geklebt) und einer Randverstärkung. Letztes Bl. mit Falzverstärkung und geklebten Einrissen im weißen Rand. Ein sehr breitrandiges Exemplar. Hofmann S. 41; vgl. Slg. Hoboken 15, 29 (Ex. mit Verlagsvertzeichnis).

Best. Nr.: 451  / 100,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

 

SPONTINI, Gaspare.
Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.

O.O. (1811).

Eine halbe Seite auf einem Doppelblatt.

Mitteilung an einen „Monseigneur“ über seine Hochzeit mit Marie - Céleste Érard am 3.August 1811: "Monseigneur Votre Excellence vent (...) bien permettre que j'aie l’honneur de lui faire part de mon mariage avec Malle. Erard : J'ose compter sur l’intérêt que votre Excellence daignera prendre à cet evenement(!) ..."

Mit einem 13-zeiligen Vermerk des Empfängers.

Ränder angestaubt und mit kleinen Einrissen, sonst gut erhalten.

Best. Nr.: 301   600,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

[Autographen, Komponisten]

SPONTINI, Gaspare.
Handgeschriebener Gutschein mit Unterschrift.

O.O. u. J. 1/8 Seite.

Gutschein für einen Platz in seiner Loge: "Bon pour une place tous ma loge parquet loge no. 7. Le 27. janvier...".

Leicht angestaubt, verso mit Montagestreifen, sonst gut erhalten.

Best. Nr.: 302   200,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

Spontini, Gaspare.
Eigenhändige Mitteilung mit Unterschrift.

O.O. u. J. 1/8 Seite auf gefaltetem Viertel eines Blattes.

(Ohne Anrede):"À midi me rendrai à la Conference ... afin d'être tout à fait ... tranquilles, de nous reunir avec Mr. Teichmann dans mon cabinet... qui lui conviendra, mas d'une manière très sure, car j'ai encore d'autres affaires très majeures à traiter. Spontini".

Leicht angestaubt, kleine Montagestreifen. Gut erhalten.

Best. Nr.: 304   200,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

[Autographen, Komponisten]

SPONTINI (geb. Erard), Marie-Celeste
Eigenhändiger Brief mit Unterschrift.

O.O. u. D. 1/8 Seite auf gefaltetem Viertel eines Blattes.

Auf zweitem Teil die Anschrift: "Monsieur Lechener (...)". Oben links in späterer Handschrift: "Spontini ( Madame)".

Leicht angestaubt, kleine Montagestreifen. Gut erhalten. 

Best. Nr.: 303  / 400,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E] / sonstiges Europa 9,15 EUR Brief p. Einschr.  [S], 12,12 EUR Eilbrief[E] / Welt 9,15 EUR Brief p. Einschr. [S], 12,12 EUR Eilbrief [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

 

STRAUSS, Richard
Der Bürger als Edelmann. Komödie mit Tänzen von Molière. Freie Bühnenbearbeitung in drei Aufzügen ... Arrangement von Otto Singer. Vollständiger Klavierauszug mit deutschem Text. Preis M. 12.- netto ...  [op.60(III)]

Berlin / Paris, A. Fürstner (1918).

Folio. 125 Ss., (1) S. (weiß). Durchgehend lithografiert (Pl.-Nr. 7352 [+partiell 6303 und 6332).

Leineneinband d. Zt. (gering berieben) mit originaler Jugendstil-Illustration (diese mit durchsichtiger Folie überklebt).

Erstausgabe dieses Klavierauszugs; im Jahr der ersten Partiturausgabe.

Titel am unteren Rand mit Stempel "200 % Teuerungszuschlag", am oberen Rand mit Namenszug in Blei. Titel und nächstes Blatt mit blindem Prägestempel "WK". Ein leicht gebräuntes, aber sauberes Exemplar.

Asow S. 599; Trenner 228b.

Best. Nr.: 1019   120,00 EUR

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 97,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 97,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

[Opern]

[Streichquintette, Kammermusik, Biedermeier]

[Autographen, Komponisten]

 

TARTINI, Gi(useppe).

Sonate a violino e violoncello o cimbalo, dedicate a Sua Eccellenza il Signor Girolamo Ascanio Giustiniani...Opera prima. Prix 12 fl. Gravé par le Sr. Hue.

Paris, Le Cerc / Boivin (ca. 1740). Folio. (1) Bl. (Titel, verso Verlagskatalog), 57 Ss. (S. 6 und 12 weiß), (1) S. (weiß). Durchgehend gestochen, ohne Verlagsnummer. Modernes Halbpergament (leicht fleckig). Nachdruck der EA in dieser Form (Le Céne 1734). Dieses op. 1 enthält 12 Sonaten und eine Pastorale für Violine und Basso continuo. Durchgehend mäßig gebräunt und etwas fleckig, ab S. 43 mit deutlich zunehmendem Braunfleck an der unteren äußeren Ecke. Wie alle frühen Tartini-Ausgaben sehr selten (kein Ex. auf deutschsprachigen Auktionen seit 1950). Brainard S. XXXVI; RISM T 245 (mit nur 2 Referenz-Exemplaren, eines davon das aus der Slg. Hirsch); Hirsch III, 535; MGG 13, Sp.132.

Best. Nr.: 1016    950,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR [Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 97,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 97,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

 

 

VEIT, H(einrich) W(enzel)
4ième Quintetto pour deux Violons Alto et deux Violoncelles composé et dédié à son Ami P. Pascal à Aix-la-Chapelle ... op. 20 ...

Leipzig, Hofmeister / Paris, S. Richault (1843). Fünf Stimmenhefte.

Folio. 10 Ss., (1) Bl. (weiß); 8 Ss.; 8 Ss.; 8 Ss.; 8 Ss. Durchgehend gestochen (Pl.-Nr. 2936).

Braune Pappumschläge mit Leinenrücken.

Wohl Erstausgabe.

Durchgehend leicht gebräunt bzw. Etwas braunfleckig.

MGG 2. Aufl. 16, Sp. 1388; The New Grove 2. Aufl. 26, S. 377. Vgl. Deutsch Verlagsnummern S. 15.

Best. Nr.: 1020   180,00 EUR

 

zzgl. Versandkosten (National: 4,25 EUR[Standard], 19,90 EUR [Express] / EU 14,99 EUR [S], 78,90 EUR [E] / sonstiges Europa 28,99 EUR [S], 67,90 EUR [E] / Welt 34,99 EUR [S], 67,90 EUR [E])

Lieferzeiten: National:  2-5 Werktage (S), 1-3 Werktage (E) / EU: 3-6 Werktage (S), 1-3 Werkage (E) / sonstiges Europa: 3-7 TWerktage (S), 1-3 Werktage (E) / Welt 10-21 Werktage (S), 5 -10 Werktage (E)

[Alte Juristerei, Juridica, historische Einbände]

[Renaissance, Musiktheorie]

[Opern, Klavierauszüge]

[Renaissance, Musiktheorie]